Männergesangverein 1856 e.V. Ludwigshafen-Mundenheim

Das Schloss in Schwetzingen und der prächtige Schlossgarten waren am „Vatertag“ Ziel der Sängerinnen und Sänger beim traditionellen Vereinsausflug an Christi Himmelfahrt.

Traditioneller Vereinsausflug an Christi Himmelfahrt

Einer informativen Führung durch die ab 1742 von Kurfürst Carl Theodor erbaute Sommerresidenz der pfälzischen Wittelsbacher, die in dieser Zeit auch das Mannheimer Barockschloss und die Jesuitenkirche errichten ließen, schloss sich ein Mittagessen „à la carte“ im gegenüberliegenden Welde-Brauhaus „Zum Ritter“ an.

Ohne Führung, aber ausgestattet mit historischen Informationen bereits bei der Bus-Anfahrt ging es nach der Mittagspause in den Schlossgarten mit seinem Rokoko-Theater, dem ältesten Theater der Welt mit Zuschauerrängen. Viel Beachtung fanden neben den gärtnerischen Ablagen vor allem die zwischen 1779 und 1796 entstandene Moschee und der Minervatempel.

Der Schwetzinger Schlossgarten wurde von Friedrich Ludwig Sckell (1750-1823) geplant und realisiert, der unter anderem auch das Karlstal im westpfälzischen Trippstadt gestaltete.

(Rolf Sperber | FOTOS: Wolfgang Vater)

Hinweis: Weitere Bilder finden Sie in unserem Fotoalbum.

Aus den Fotoalben

"Zauber der Musik", 14. Mai 2014

Chor- und Solistenkonzert "Zauber der Musik" im Konzertsaal des Pfalzbau Ludwigshafen am 17. Mai 2014: Christina Prieur.

Das Wetter in Mundenheim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.